HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

http://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Zionisten können alles (oder nichts?)

Oh, sind wir zionistischen Kreuzritter clever! Wir sind in der Lage sogar den Text des Korans zu verändern und als wäre das nicht genug, können wir auch noch Programme ins saudische Fernsehen bringen, wie man seine Ehefrau schlagen soll (in Übereinstimmung mit dem Koran, Sure 4,34, einen weiteren von den Zionisten inspirierten Text, wisst ihr – das wurde in der Blogosphäre reichlich berichtet, in den „richtigen“ Medien praktisch gar nicht) – stimmt, wir können in die Programme im Land der Zwei Heiligen Stätten selbst eingreifen!

„Iranian TV Reports on MEMRI TV Clips on Wife Beating in Islam“ (Das iranische Fernsehen berichtet über MEMRI TV-Clips zum Ehefrau-Schlagen im Islam) - MEMRI TV:

Es folgen Auszüge aus einer iranischen Fernsehsendung, die Clips aus MEMRI TV benutzt und am 5. November 2007 von Kanal 2 gesendet wurden.

Reporter: Vor einigen Tagen strahlte ein saudischer Fernsehkanal eine Sendung aus, die in der ganzen Welt eine Aufschrei verursachte. Unsere Sendung zeigt Ihnen diesen Bericht.

Übesetzer: Wie sollte man Ihrer Meinung nach (seine Frau) schlagen? Die Schläge sollten leicht sein und nicht ins Gesicht gehen. Der Mann sollte seine Frau an Stellen schlagen, wo das keine Spuren hinterlässt. Er sollte sie nicht auf die Hand schlagen.

Reporter: Seien Sie nicht überrascht. Sie hören richtig. Diese Sendung gibt Ihnen Anleitung zur richtigen Art Ihre Frau zu schlagen. Meine Neugier herauszufinden, welchen Widerhall diese Sendung hat, führte mich zur Suche im Internet. Als ich den Namen enies Al-’Arifi eingab, begegnete ich einem enormen Wust an Themen, die die Sendung verurteilten. Sie all sagte, das Schlagen der Ehefrau entstamme dem Islam. In einem Beitrag wurde sogar gesagt, dass in islamischen Ländern wie Ägypten, dem Iran, Pakistan, Saudi-Arabien und Afghanistan Männer ihre Frauen und Kinder einmal täglich schlagen. Zusätzlich stolperte ich über viele Aufzeichnungen von Reden über die Regeln des Schlagens der Ehefrau, die als Vorwand für Fernsehsender diensten antiislamische Propaganda zu verbreiten. Solche Netze sind mehr an psychologischer Kriegsführung interessiert als an der Darstellung wirklicher Nachrichten. Das gilt für Fox News, BBC und all die anderen Netzwerke der „kulturellen“ NATO – oder mit anderen Worten: all die zionistischen, antiislamischen Netzwerke. Selbst wenn wir annehmen, dass die Menschen, die die Sendung über das Schlagen der Ehefrau machten, nicht auf Befehl dieser Mediengiganten handeln – urteilen Sie selbst, wer von solchen Sendungen profitiert, die zu solch extremistischer Propaganda führen.

Ja, vielleicht sollten die Herren Propagandisten sich mal entscheiden. Wenn die Zionisten (= Juden; und dann noch so ein paar Helfershelfer?) so clever und gewitzt sind, dass sie sogar den Hort des Islam, das saudische Königreich mit den beiden heiligsten Orten des Islam derart unterwandern können, dass die Saudis antiislamische Propaganda im Fernsehen verbreiten, die auch noch mit dem Koran in Einklang zu bringen ist – wieso haben es diese hinterlistigen Unmenschen (Untermenschen...) es immer noch nicht geschafft „Palästina“ ethnisch zu säubern, arbeiten immer noch an der völligen Vereinnahmung des gesamten „historischen Palästina“, haben die Syrer und einen ganzen Batzen an Gruppen von Terroristen (Verzeihung: Märtyrertum-Widerständlern) am Hals, mehr oder weniger die ganze Welt gegen sich und sich auch noch (zum zweiten Mal) aus dem Sinai und dem Libanon wieder zurückgezogen? Hätten diese hyperintelligenten Bestien nicht längst Mekka und Medina, Ghom und andere islamische heilige Orte zerstören müssen, um „Groß-Israel“ zu schaffen und in Ruhe besetzen zu können? Müssten nicht die PalAraber – statt sich auf gut 4 Millionen Personen vermehrt zu haben – längst ausgerottet sein? Müsste nicht auf dem Tempelberg in Jerusalem längst wieder ein Tempel stehen, statt der zwei Moscheen?

Was sind die Zionisten-Juden jetzt? Unfähig oder übermenschlich (=teuflisch) schlau und geschickt? Beides geht nicht.

14.11.07 22:14
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung