HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

http://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hohe Politik gegen den Willen des Volkes

Detaillierte Umfrageergebnisse zeigen eine große Diskrepanz zwischen den Meinungen der israelischen Öffentlichkeit und der, die Ministerin Rice und Präsident Peres ihr zuschreiben:

Das Israel Policy Center for Promoting Parliamentary Democracy und Jewish Values in Israeli Public Life aus Jerusalem hat vom 18. bis 26. Oktober 2007 eine Meinungsumfrage durchgeführt:

Premierminister Ehud Olmert führt Verhandlungen mit dem Kopf der PA, Abu Mazen; darin geht es um eine Vereinbarung, von der er behauptet, dass sie ein Arrangement mit den Palästinensern voran bringt. Innerhalb dieses Rahmens wird die IDF aus Judäa und Samaria abziehen, die jüdischen Gemeinden werden von dort evakuiert werden, ein Teil Jerusalems wird an die Palästinenser übergeben und ein palästinensischer Staat wird in diesen Gebieten gegründet werden.

Die Umfrage ergab, dass eine große Mehrheit der Israelis nicht das denkt, was Rice und Peres behaupten, das es denkt:

Eine überwältigende Mehrheit (77%) glaubt nicht, dass Mahmud Abbas und seine „Regierung“ in der Lage ist Terroranschläge und Raketen gegen Israel aus Judäa und Samaria zu verhindern.

Zwei Drittel glauben, dass die Hamas nach einem israelischen Abzug die Herrschaft in Judäa und Samaria an sich reißen wird.

55% sind der Meinung, dass israelische Städte aus Judäa und Samaria oder Jerusalem mit Raketen beschossen wird, sollte die IDF sich von dort zurückziehen; 25% sind unentschlossen und nur 18% glauben, das würde nicht geschehen.

78% wollen nicht, dass den Palästinensern die Souveränität über den Tempelberg übergeben wird.

69% wollen nicht, dass Israel Teile Jerusalems in palästinensische Kontrolle gibt.

61% sind dagegen, dass die IDF zur Räumung von (Siedlungs-)Außenposten in Judäa und Samaria verpflichtet wird.

65% sind dagegen, dass Israel sich verpflichtet die jüdischen Gemeinden in Judäa und Samaria zu räumen.

59% glauben, dass die Räumung der „Siedlungen“ und der Rückzug der IDF aus Judäa und Samaria Israels Sicherheit und seine internationale Reputation schwächt.

54% sind dagegen, dass Israel den Palästinensern in Judäa und Samaria Entschädigungen zahlt.

52% finden, dass der Drang einen Frieden mit den Palästinensern zu erreichen, dem Staat Israel Schaden zugefügt hat.

65% finden, dass gegenüber den Palästinensern eine härtere Herangehensweise gewählt werden sollte, um den israelisch-arabischen Konflikt zu lösen.

53% glauben, dass Ehud Olmerts Motivation eine Vereinbarung mit Abu Mazen zu erzielen, in persönlichen Gründen und der Sorge um seine politische Zukunft liegt.

55% glauben, dass die Kadima-Partei nach einer Vereinbarung mit Abu Mazen anstrebt, um die Koalition fortsetzen und an der Macht bleiben zu können.

55% finden, dass die Knesset handeln sollte, damit Olmert wegen der vier laufenden Ermittlungen gegen ihn aus dem Amt geworfen wird.

63% finden nicht, dass mit israelischen (arabischen) Schulbüchern gelehrt werden sollte, dass der israelische Sieg von 1948/49 eine „Katastrophe“ ist.

Rice und Peres sind sich sicher, dass ihre auch von Ehud Olmert getragene Wolkenkuckucksheim-Politik für den Annapolis-Gipfel in Israel Anklang findet. Die Umfrage zeigt das Gegenteil. Das wird die Tagträumer nicht davon abhalten, trotzdem ihrem Wahn weiter zu folgen. Grausig, wenn Politik gegen das Volk gemacht wird.

Um das Ganze komplett zu machen: Eine weitere Umfrage hat ergeben, dass 77% der Israelis gegen Olmerts Vorhaben sind weitere gefangene Terroristen vor dem Gipfel in Annapolis freizulassen.

15.11.07 23:17
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung