HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

https://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neues von jenseits des Jordan?

Jordanien gilt als Friedenspartner, gemäßigter arabischer Staat, westlich orientiert und in einer stabilen Beziehung zu Israel. Schließlich hat Jordanien einen Friedensvertrag mit Israel. Jordanische Sicherheitskräfte sorgen recht zuverlässig dafür, dass Terroristen von jordanischem Territorium nicht nach Israel eindringen können. Leider ist das eine sehr oberflächliche Betrachtung des Verhältnisses zwischen Jordanien und Israel.

Das „gute Verhältnis“ Jordaniens zu Israel beruht letztlich nur auf der Entschlusskraft des verstorbenen Königs Hussein und einer dünnen Elite. Alle anderen betätigen sich feindselig, von den Vorbetern über die Presse bis hin zum „Parlament“. Und so ist die folgende Meldung wirklich nichts Neues:

Königliches Komitee für Jerusalemer Angelegenheiten warnt israelische Behörden vor Umsetzung neuer Projekte in der Stadt

Amman, 28. Juli (Petra – Jordanische Nachrichtenagentur) – Das Königliche Komitee für Jerusalemer Angelegenheiten warnte die israelischen Behörden vor der Umsetzung neuer Projekte in Jerusalem im Rahmen ihrer fortgesetzten Aggressionen gegen die Stadt.

Das Komitee betonte, dass diese Maßnahmen nicht nur den Friedensprozess zwischen den Palästinensern und Israel behindern würden, sondern auch zu den Arabern und allen Muslimen.

Die Kommission forderte auf einer heute veröffentlichten Presseerklärung ihres Generalsekretärs Abdullah Kan’an die israelische Regierung auf sofortige Schritte zu unternehmen, um diese Projekte zu stoppen, wenn sie Frieden wolle.

Es rief außerdem den Botschafter des Quartetts, Tony Blair, auf, von Israel den Stopp dieser Projekte zu fordern, die die Grundlagen des Friedens zwischen Arabern und Israelis bedrohen; es drängte ihn zu erklären, dass die fortgesetzte Besatzung Jerusalems und der offene Angriff auf die heiligen Stätten für die Mission, die er erreichen will, nicht förderlich ist.

Einige israelische Zeitungen enthüllten die Entschlossenheit der Stadtverwaltung des besetzten Jerusalem neue Projekte in einer Reihe von Angriffen auf die heilige Stadt umzusetzen und die Untertunnelung der Al Aqsa-Moschee wieder aufzunehmen, um diese Tunnel mit einander zu verbinden und Zugang zum Boden des Felsendoms und der Al Aqsa-Moschee zu haben.

Na, wenigstens wissen wir jetzt von einem aggressiven Projekt, das die bösartigen Israelis angeblich vorhaben. Auf welcher Grundlage dieser Schwachsinn behauptet wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Und welche „Aggressionen“ noch im Gange sind, dürfen wir uns dann auch aus weiteren Gerüchteküchen holen. Allerdings wird eines klar: Entweder die Israelis werden zu Dhimmis und ordnen sich den Forderungen der arabischen Aggressoren unter – oder sie müssen mit gewalttätigen Konsequenzen rechnen – welches Ziel soll die betriebene Hetze wegen erfundener Vorwürfe sonst haben?

Noch problematischer ist, dass der jetzige König, Abdallah, offenbar auf diese Linie einschwenkt. Von ihm hört man viel „kritischere“ Worte gegenüber Israel als von seinem Vater. Er unternimmt nichts in seinem Land, um den Lügen und der Hetze entgegenzutreten. Eher im Gegenteil. Der Frieden mit Jordanien ist inzwischen fast genauso kalt wie der mit Ägypten. Keine guten Aussichten.

30.7.07 17:04
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung