HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

https://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
13 Raketen am Donnerstag
Was die Halsabschneider wollen, ist klar


This Ongoing War, 1. November 2007

Ynet berichtet, dass eine Salve von mindestens 13 Qassam-Raketen am Morgen aus dem Gazastreifen ins südliche Israel abgeschossen wurde.

Bis Mitte des Vormittags waren neun Raketeneinschläge im belagerten Sderot und Umgebung geortet worden. Es wurden keine Verletzungen berichtet, aber es hat Schäden an Eigentum gegeben. Eine Qassam landete nahe dem Sapir College in der Gegend des Sha’ar HaNegev Regional Council ein, nur fünf Meter neben einem Beschäftigten des Campus; aber sie explodierte nicht.

Die Terrorgans des Gazastreifens sind sich bewusst, dass die israelischen Medien über in den letzten Wochen die Forderungen israelischer Militär-Befehlshaber der Gegend nach weit reichenden Operationen im Streifen berichteten, um die tödlichen Stellen zu eliminieren. Eine große israelische Antwort scheint genau das zu sein, was sie provozieren wollen.

Die zynische Manipulation des Lebens und Wohlergehens ihrer eigenen Leute ist weiterhin die Visitenkarte der palästinensisch-arabischen Terroristen. Israelische Quellen haben seit Monaten berichtet, dass die PalAraber sich so tief wie möglich in ziviler Bevölkerung eingraben, mit oder ohne deren Kooperation. Das Ziel ist klar: einen israelischen Gegenschlag zu provozieren, der den größtmöglichen Verlust an Leben und Immobilien verursachen wird. Jetzt gibt es filmische Dokumentation, wie das funktioniert.

Ein gestern vom israelischen Geheimdienst veröffentlichtes Video zeigt eine Zelle von drei PalArabern, die Mörsergranaten mitten aus einem Schulhof nach Israel abfeuern. Das Video zeigt die Jungenschule und ein roter Kreis verfolgt die Terroristen, wie sie das Abfeuern der Mörser vorbereiten. Vertreter des Militärs sagten, die israelischen Streitkräfte feuerten nicht, weil sie fürchteten, dass Zivilisten zu Schaden kommen könnten. Sie zitieren den IDF-Offizier: „Sie denken nicht zweimal darüber nach Qassam-Raketen in der Nähe überfüllter öffentlicher Orte abzufeuern, obwohl sie sich voll bewusst sind, dass sie unschuldige Zivilisten in Gefahr bringen.“

Dem möchten wir hinzu fügen: Das macht sie zu Terroristen. Und ihre kaltblütige Missachtung für das Leben aller anderen und deren Eigentum lässt sie sehr weit entfernt davon Freiheitskämpfer zu sein, wie ihre Apologeten von ihnen manchmal behaupten.

Für sie als Anhänger eines Todeskults ist das eine relativ sichere Option für die Jihadisten – sie bekommen reichlich theologische Unterstützung von den irren religiösen Führern Gazas und andernorts in der islamischen Welt. Noch schlimmer ist, dass ihnen durch das auf Hass gründende Polemik leitender Politiker in der arabischen Welt und andernorts aktiv geholfen wird und sie begünstigt werden. Auch von den idiotischen Analysten der den Terror begrüßenden Ränder der westlichen Gesellschaft, die es schaffen das einfache Bedeutung der Ereignisse zu unterminieren, um eine ideologische Darstellung voran zu treiben. Hier ist ein Beispiel von vielen, die erst in den letzten Stunden aufgetaucht sind: „Israel nutzt den Abschuss von Qassam-Raketen auf israelisches Territorium als Vorwand für diese Flut an Maßnahmen im Gazastreifen aus, indem es das Leben von Unschuldigen anführt...“ Bla-bla-blah.

Was genau begreifen diese Leute nicht an ungesteuerten terroristischen Raketen, die wahllos in die Häuser anderer Leute geschossen werden (die auf jeden Fall nicht umstritten sind, niemals „besetzt“ waren, nicht militärisch sind)?

Anmerkung heplev: Genau das sehen die Terroristen ja anders. Und da sie das anders sehen, „dürfen“ sie das auch nach Meinung ihrer Apologeten. Die damit unterstützen, dass Israel kein Existenzrecht hat, so sehr sie auch anderes behaupten.

1.11.07 22:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung