HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

https://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Erklär mir den Terror...

...aber bitte nur so, dass die Terroristen die eigentlichen Opfer und die Amis, Israel und „der Westen“ allgemein die Schuldigen sind!

In der Süddeutschen Zeitung stand am 27. April ein entsprechender Leitkommentar von Thomas Avenarius. Der war derart schwachsinnig, dass man kaum Worte fand, darauf zu antworten – auch, weil’s so furchtbar viel zu sagen gäbe. Einer hat’s dennoch geschafft und am 29. April in seinen Blog eingetragen.

Thomas Avenarius erklärt den Terror

“apo“ zeigt auf, welche grausige Klischeehaftigkeit in der „Argumentation“ solcher Leute wie Avenarius steckt und wie sehr sie sich von der Realität entfernt haben. Zitate:

Weil also der Völkerbund ("Briten und Franzosen") bei der Aufteilung des Ottomanen-Reichs z.B. Sunniten und Schiiten im Irak nicht trennte, müssen al-Sarkawi und Co. ihre Glaubensbrüder abschlachten. Leuchtet ein.

Das "besetzte" Land ist das einzige im ganzen arabischen Raum (außer dem von den Israelis teilweise besetzten Palästina), in dem halbwegs freie und faire Wahlen stattfinden konnten. Was einem Avenarius zu denken geben müßte, wenn ihm nach Denken zumute wäre. Die Regierung ist demokratisch legitimiert und die internationale, von den USA angeführte Schutztruppe hat ein UN-Mandat.

"Die Chance, den Terror mit militärischen Mitteln in den Griff zu bekommen, tendiert gegen null." Ein Satz, so richtig und nichtssagend wie sein Gegenteil: "Die Chance, den Terror mit nichtmilitärischen Mitteln in den Griff zu bekommen, tendiert gegen null."

Die Behauptung, "ganze Staaten" (man merke den Gebrauch des Plurals) würden heute vom "Westen" (!) in Schutt und Asche gelegt ("zerbombt"), um sie "in neokolonialer Manier" (also der Ausbeutung halber) zu besetzen, kannte ich bisher nur (a) von Al-Quaida und Co. und (b) von den deutschen Neonazis. Nicht einmal Michael Moore, nicht einmal Attac geht so weit.

Folgt die alte Leier, die USA hätten den Irak wegen des Öls überfallen - das wiederum ist reiner Michael Moore, und wer zu faul ist, sich im Fischer-Weltalmanach zu informieren, von wo die USA ihr Öl beziehen...

"Unter konsequenter Nichtbeachtung kultureller Eigenheiten klagt der Westen Demokratie, Menschenrechte, die Gleichberechtigung der Frau und Religionsfreiheit ein." Genau. Der Muslime an sich kann doch damit gar nichts anfangen. Ganz anders als wir Deutschen, die ein inniges Verhältnis dazu haben, jedenfalls seitdem wir "zerbombt und besetzt" wurden. Der Muslime hält jedoch traditionell zu seinen Diktatoren, die seine uralten traditionellen Werte wie arabischer Nationalismus, nationaler Sozialismus, Besitz von Massenvernichtungswaffen, ethnische Säuberung, Korruption usw. verkörpern. Und überhaupt "der Westen": Wie kommt er dazu, das "einzuklagen", was in der UN-Erklärung der Menschenrechte steht? Bloß weil alle diese Staaten das unterschrieben haben? Lächerlich!

Die Diktatoren sind auch viel besser im "effektiven, abgestuften Kampf gegen den Terror". Gab es bei Saddam so eine Unordnung? Eben. Gibt es bei Assad so eine Unordnung? Bei Ghaddafi? Bei den Saudis? Na bitte.

Fazit:
Selten hat jemand so klar wie Tomas Avenarius die schiere Denkfaulheit und tiefe Menschenverachtung zum Ausdruck gebracht, die den Linkskonservativen kennezeichnen; selten wurden die Wurzeln dieser Klischeesammlung im Urschleim des deutschen Ressentiments so deutlich kenntlich gemacht.

Dieser Analyse von „apo“ kann man nur ganz laut Beifall klatschen!

1.5.06 14:22
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung