HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

https://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Palästinenser beim Schlagen von Olivenbäumen erwischt

Bäume fällen und den Siedlern in die Schuhe schieben?

Inspektoren erwischten palästinensische Jugendliche dabei, wie sie Olivenbäume fällten; sie behaupteten, sie machten dies auf Anforderung des Eigners des Hains. Die Polizei hat den Verdacht, dass dieser das machte, um Entschädigungszahlungen zu erhalten. Jetzt werden weitere palästinensische Beschwerden untersucht.

IMRA übersetzte einen Bericht von Tal Yamoin-Walbowitz von der Maariv NRG-Internetseite:

Schaden die Siedler den Palästinensern oder schaden diese sich selbst?

Regelmäßig beschweren sich palästinensische Bauern, dass Siedler ihre Bäume schlagen und ihnen und ihrem Lebensunterhalt schaden. Manchmal mussten IDF-Soldaten und Polizei die palästinensischen Bauern in den Gebieten während der Zeit der Olivenernte beschützen. Aber die Polizei hat jetzt den Verdacht, dass in einigen Fällen die Palästinenser selbst diejenigen sind, die die Bäume fällen und dann den Siedlern die Schuld in die Schuhe schieben und von den Behörden Entschädigungen verlangen.

Förster des Jewish National Fund, die in der Gegend von Shaar Efraim patrouillierten, bemerkten zu ihrer Überraschung eine Reihe Palästinenser, die gesetzeswidrig Olivenbäume fällten... Die Förster riefen eilig die Polizei, die vier der Palästinenser zur Befragung festhielt.

Die vier wurden in die Polizeistation in Kedumim gebracht und sagten in ihrer Vernehmung, dass der Eigentümer des Grundstücks sie einlud die Bäume als Feuerholz zu schlagen. Superintendent Pintzi Mor, Polizeisprecher des Distrikts Judäa-Samaria, sagte Maariv NRG, dass der Eigentümer des Gebiets zur Befragung einbestellt würde.

Quellen bei der Polizei sagen, dass die Polizei über die Jahre das Phänomen festgestellt habe, dass Beschwerden gegenüber den Zivilbehörden bezüglich der Vernichtung von Olivenbäumen samt eines Antrags auf finanzielle Entschädigung ausgefüllt wurden. Alleine im letzten Jahr beantragten die Palästinenser des Bereichs Judäa-Samaria Anträge für Entschädigung wegen der Vernichtung von Olivenbäumen in Höhe von 350.00 Schekeln aus.

Die Polizei hat jetzt vor die Beschwerden detailliert zu prüfen. Eine hochrangige Quelle sagte Maariv NRG: „Die meisten Beschwerden wegen Schäden an Olivenbäumen wurden in den letzten Jahren am Ende der Erntesaison oder kurz vor deren Ende eingereicht, was den Verdacht erhärtet, dass dies ein frisierter Handel ist.“

3.12.06 18:24
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung