HEPLEV - abseits vom Mainstream...


abseits vom MainstreamFuer Inhalte der von mir verlinkten Seiten uebernehme ich keinerlei Verantwortung. Sollte sich darunter einer befinden, auf dem Gesetzesverstoesse begangen werden, bitte ich um Nachricht, um den Link zu loeschen.

Webnews

An die etablierten Medien, die so gerne auf die Blogger eindreschen:
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert.
Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert.

Mark Twain

  Startseite
    Nahost-Konflikt
    Europa+Nahost
    Medien+Nahost
    die Welt+Nahost
    Israel
    Palästinenser
    arabische Staaten
    UNO + NGOs
    EU-Europa
    Europa - USA
    Int'l.Politik allgemein
    dt. Politik
    Land NRW / der WDR
    Medien allgemein
    HR MediaBackspin
    Islam/Islamismus
    Europa+Islam
    Christen+Kirchen
    Bildung+Schule
    Geistesgrößen
    Nachdenkliches
    Lesen!
    Surftipps
    nur so am Rande
    Au weia
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

in deutsch:
Nahost-Infos
Das politisch inkorrekte
     Woerterbuch

Daniel Pipes (dt.)
Medien-BackSpin
Die Achse des Guten
honestly-concerned
GermanMediaWatch
Gegenstimme
Transatlantic-Forum
Gudrun Eussner
Lizas Welt
Spirit of Entebbe
rebellog-diary
Castollux
Politically Incorrect
Winkelried-Info
Protect Israel
Der Fuchsbau
Luclog
Koran-Blog dt.
Acht der Schwerter
Nebeldeutsch
Dhimmideutsch

Medienmagazin PRO
LeoDict.org -
    online-Woerterbuch

dict.cc - online-Woerterbuch
travelhep

in englisch:
MEMRI
MEMRI Blog
Palestinian Media Watch
JCPA
Dhimmi Watch
Jihad Watch
Islam in Europe
The Religion of Peace
Brussels Journal
Counterterrorism-Blog
Augean Stables
Gates of Vienna
ElderofZiyon
This Ongoing War
Back to Sanity
Melanie Philipps (articles)
Melanie Philipps (diary)
Michelle Malkin
The Fjordman Files
Palestine Post-ings

Dear Germany...
Es gibt, so scheint es, nur eine Antwort: Aus dem Nationalsozialismus habt ihr nichts gelernt. Statt zu lernen, dass das Boese bekaempft werden muss, habt ihr gelernt, dass es boese ist zu kaempfen.
Dennis Prager

Political Correctness ist geistiges AIDS. Tragt ein intellektuelles Kondom. Nutzt die Blogosphaere.
Fjordman, Brussels Journal, 24.7.06

Der Unterschied zwischen uns und Hisbollah ist, dass wir, wenn wir Unschuldige toeten, es als Fehler betrachten; wenn sie Unschuldige toeten, betrachten sie es als Erfolg.
Ehud Olmert, 2.8.2006 im Interview mit der TIMES

Israel versucht schliesslich nicht, fremde Regierungen zu stuerzen oder den Islam zu vernichten. Die islamische Welt versucht dagegen sehr wohl, den einzigen juedischen Staat der Welt auszuloeschen.
Steven Weinberg, Physiker, USA

Qassam-Kalender
Februar 2007
Maerz 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007


Kaffiyah Y'Israelit

Die Alternative zum Palli-Tuch

https://myblog.de/heplev

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Faktenresistent in die Geschichte

"Bauarbeiten am Tempelberg in Jerusalem dauern trotz Protesten an", titelt es heute bezeichnenderweise in der Schweiz. Ja, warum denn auch nicht? Nur weil Haufen Beleidigter sich hat aufhetzen lassen, ohne dass es dafür einen stichhaltigen Grund gab (außer dem, dass Israel existiert und bekämpft werden muss), sollen die Israelis nachgeben und den Lügnern und Gewalttätern nach dem Mund reden und alles lassen, was die sich als Grund zum Ausflippen suchen?

Und warum kriegen die europäischen Schlagzeilenschreiber in Sachen Nahost so selten anständige Überschriften auf die Reihe?

Das ZDF brachte es in heute wieder einmal fertig den Tempelberg zu einer „der heiligsten Stätten des Islam“ zu machen ohne seine Bedeutung für das Judentum zu erwähnen. Die verlogenen Unwahrheiten der palästinensischen Agitatoren wurden auch nicht erwähnt – und dann geht es bloß um einen Aufgang zum Plateau des Tempelbergs, aber die Lügen bleiben unerwähnt!

Klasse, wie wir aus dem Nahen Osten informiert werden. Wenn schon die Ahnungslosen und Böswilligen im pal-arabischen Lager alles glauben, was ihnen als Falschheiten verzapft wird, warum machen unsere Medien nicht endlich klar, was für ein Schwachsinn da hervorgeholt wird, um zur Gewalt anzustacheln? „Zusammenstöße zwischen palästinensischen Demonstranten“ verzeichnete das ZDF – und unterschlägt damit, von wem die Gewalt ausging und was die Gewalttäter anstrebten.

Genauso spielt es inzwischen – nach nur ein paar Tagen – schon keine Rolle mehr, was der „Anlass“ der „Proteste“ ist (pal-arabische Lügengeschichten). Und so wird es spätestens in ein paar Monaten heißen, dass „israelische Ausgrabungen am Tempelberg“ „Unruhen“ „ausgelöst“ hätten; so, wie es heute heißt, der Besuch Ariel Sharons habe die zweite „Intifada“ verursacht. Unabhängig davon, dass die Israelis dort Webcams aufstellen wollen, um der Welt über’s Internet zu zeigen, dass die Vorwürfe der pal-Araber völlig aus der Luft gegriffen sind. Weil die keine Rolle mehr spielen.

Wetten?

Eine ausführliche Beschreibung der Kampagne der Terroristen wegen der Bau- und Konservierungsarbeiten findet sich (auf Englisch, samt Fotos) beim Intelligence and Terrorism Information Center Newsletter.

Update: kurz nach Mitternacht, ZDF-heute: Inzwischen „gehen (israelische Sicherheitskräfte) gegen muslimische Gläubige vor, die gegen Grabungen an einem Zugang zum Tempelberg protestieren“. Es lebe die Verkürzung!

9.2.07 22:08
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung